…wieder hängen Plakate

Erneut hängen Plakate unserer Kandidatin, unseres Kandidaten: für die Wahlen vom 13. Juni 2021.

Karin Kälin stellt sich eine weitere Legislatur als Gemeindepräsidentin zur Verfügung.

Christophe Grundschober kandidiert für die Funktion des Vize-Gemeindepräsidenten.

Heinz Rüegger stellt sich ebenfalls für eine weitere Legislatur als Friedensrichter zur Verfügung.

Wir wünschen allen wir viel Erfolg!

WIEDERWAHL VON KARIN KÄLIN ALS GEMEINDEPRÄSIDENTIN IST WICHTIG!

→ Karin Kälin hat stets ein offenes Ohr für die Einwohnerinnen und Einwohner und steht im direkten Austausch mit ihnen.
→ Dank gewinnbringender Vernetzung kann sie auf allen Ebenen zur Schonung der Ressourcen beitragen!
→ Die Kontinuität bei laufenden Geschäften ist durch sie gewährleistet.
→ Die respektvolle Zusammenarbeit mit den Gemeindemitarbeitenden kann Karin festigen; wir sind auf die Expertise unserer Mitarbeitenden angewiesen.
→ Die Koordination der Umsetzung von Projekten im Grossbühl ist garantiert.
→ Die Ortsplanrevision kann gesetzeskonform und unter Mitwirkung fortgeführt werden.
→ Die Standortattraktivität von Rodersdorf wird durch ihr Engagement gefördert.
→ Die Interessenvertretung der Gemeinde auf Kantonsebene ist gesichert.
→ Nicht zuletzt ist ihr das Ausüben der Chancengleichheit oberstes Gebot.
→ Ab dem ersten Tag in der neuen Legislatur ist Karin zu 100 Prozent einsatzbereit.

DIE WAHL VON CHRISTOPHE GRUNDSCHOBER ALS VIZE-PRÄSIDENT IST GEWINNBRINGEND!

→ Christophe Grundschober hat langjährige Erfahrung im Gemeinderat und agiert in allen Bereichen stets besonnen und konsensorientiert.
→ Er engagiert sich für die Qualität der Schulen als wichtigen Faktor für die Standortattraktivität von Rodersdorf.
→ Die IT- Strategie vom ZSL zahlt sich aus: Alle Oberstufenschülerinnen und -schüler erhielten iPads und waren somit auch in der Pandemie fürs Homeschooling ausgestattet.
→ Die ausgezeichnete Qualität des Oberstufenzentrums in Bättwil wurde durch eine externe Evaluation bestätigt.
→ Christophe setzt sich für die Umsetzung von Schul- und Gestaltungsprojekten im Areal Grossbühl ein.
→ Die Vereinbarkeit von Familie und Arbeit in Rodersdorf soll aktiv unterstützt werden.
→ Christophe Grundschober ist mehrsprachig aufgewachsen und trägt zur regionalen Zusammenarbeit bei.

DIE WIEDERWAHL VON HEINZ RÜEGGER ZUM FRIEDENSRICHTER STEHT FÜR KONTINUITÄT UND RUHE!

→ Heinz Rüegger vereint die Qualitäten, die ein Friedensrichter mit sich bringen muss: Er wirkt ausgleichend, ist besonnen, bescheiden und verständnisvoll.
→ Heinz Rüegger hat seine Fähigkeit, zuhören und vermitteln zu können, in seinem langjährigen Amt als geschätzter Gemeindepräsident unter Beweis gestellt.
→ Er ist mit den Gesetzesgrundlagen und Abläufen des Friedensrichteramts und der Arbeit der Exekutive bestens vertraut.
→ Er hat sich durch seine ruhige, besonnene Art über die Parteigrenzen hinweg grosses Ansehen verschafft und in unzähligen Einspracheverhandlungen während seiner Amtszeit grosses Fingerspitzengefühl im Umgang mit konträren Standpunkten bewiesen.
→ Mit Mediationsverfahren ist Heinz Rüegger bestens vertraut, hat er doch lange Jahre als Mitglied der schulinternen Schlichtungsstelle des Gymnasiums Oberwil gewirkt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schriftgrösse: 16px
Hoher Kontrast: ausein
Einfache Darstellung: ausein