Neues aus dem Tiefbau

Neuigkeiten aus dem Ressort Tiefbau gibt es in den Rodersdorfer Nachrichten, Nr. 265, Februar 2022, zu lesen:

In der Zwischenzeit hat der Gemeinderat auf Antrag des Ressorts Tiefbau beschlossen, Einsprache gegen das neu aufgelegte Lärmsanierungsprojekt einzureichen: Erstens soll der Lärmschutzbelag wie ursprünglich geplant 2023 und nicht erst 2025/2026 eingebaut werden und, zweitens, soll dies mit einer Temporeduktion (Tempo 30-Strecke) kombiniert werden, damit bei allen Liegenschaften entlang der Kantonsstrassen in Rodersdorf der vorgeschriebene Immissionsgrenzwert zum Ruheschutz gesetzeskonform eingehalten werden kann. 

Dei Einführung von Tempo 30-Strecken auf der Kantonsstrasse ist hier primär als lärmreduzierende Massnahme gefordert.

Die Frage der Einführung von Tempo 30 auf den Gemeindestrassen (Sicherheit, Lärmschutz, Wohnlichkeit etc.) wird separat behandelt und das nächste grössere Thema sein, welches das Ressort Tiefbau angeht. Die Temporeduktion auf den Gemeindestrassen wird Voraussetzung sein für die Einführung von Tempo 30-Strecken auf den Kantonsstrassen. Wir bleiben dran!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schriftgrösse: 16px
Hoher Kontrast: ausein
Einfache Darstellung: ausein