Wanderung der Kantonsratskandidat*innen der SP

Aufgrund der Pandemie gestaltet sich der Wahlkampf in diesem Jahr etwas schwieriger. Veranstaltungen und Anlässe sind höchstens online durchführbar und Standaktionen sind in der momentanen Zeit auch nicht das Gelbe vom Ei. Die SP Rodersdorf hat sich deshalb etwas Spezielles einfallen lassen: eine Wanderung der Kantonsratskandidat*innen von Flüh über Mariastein nach Rodersdorf. Gestartet wurde die Reise am letzten Samstagmorgen bei der Tramhaltestelle Flüh. Neben den Kantonsratskandidat*innen Karin Kälin, Shulojan Suntharalingam und Jonas Maienfisch, hat auch Regierungsrätin Susanne Schaffner an der Wanderung teilgenommen. Nach dem Erklimmen der steilen Dorfstrasse in Flüh folgte eine erste kleine Stärkung, die von der SP Hofstetten-Flüh draussen an der Sonne bereitgestellt wurde. Danach folgte bei prächtigem Wetter und unter angeregten Diskussionen der Aufstieg nach Mariastein. Nach Besichtigung des wunderschönen Klosters Mariastein folgte der Abstieg nach Rodersdorf durch den Wald. Dabei folgten die Wanderlustigen dem Stationenweg, des alten Pilgerweges von Rodersdorf zum Wallfahrtsort, der in den nächsten Jahren eine Aufwertung erfahren soll. Schlussendlich liess man den Tag mit einer Take-Away Verköstigung aus dem Restaurant Bahnhöfli ausklingen. Ein schöner Anlass neigte sich seinem Ende zu und zeigte auf, dass Wahlkampf auch zu Zeiten von Corona möglich ist, jedoch vielleicht in etwas anderer Form als gewohnt.

Jonas Maienfisch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schriftgrösse: 16px
Hoher Kontrast: ausein
Einfache Darstellung: ausein